Donnerstag, 15. Februar 2018

Käsebrötchen


Man braucht:
580g Mehl
1 Hefewürfel
2TL Zucker
2TL Salz
375ml warmes Wasser
200g Emmentalerwürfel
100g geriebener Käse

Hefe in Wasser auflösen.
Mit Zucker, Salz und Mehl verkneten.
Emmentalerwürfel unterkneten.
1h gehen lassen.
Zu ca. 9 Brötchen formen und auf ein Backblech legen.
Erneut 1h gehen lassen.
Mit geriebenem Käse bestreuen.
Bei 200 Grad ca. 15-20min backen.

Dienstag, 13. Februar 2018

Kartoffelbrei mit Bohnen und dazu Brokkoli

Man braucht:
1kg Kartoffeln
Sojamilch
Hefeflocken
Salz
Pfeffer

Kartoffeln kochen und mit den restlichen Zutaten zu Brei verarbeiten. Dabei so viele Hefeflocken hinzufügen, bis es schön käsig schmeckt.


2 Gläser kleine weiße Bohnen
1 Dose gehackte Tomaten
4EL Tomatenmark
1 kleine Zwiebel
1 Knobizehe
4EL Worcestershiresauce
1EL brauner Zucker
Salz
1/2 TL Piment
Cayennepfeffer
ein bisschen Kreuzkümmel
Öl

Zwiebel und Knobi fein hacken und anbraten.
Mit den restlichen Zutaten verrühren.


800g Brokkoli
2 Knobizehen
Salz
Öl

Brokkoli kurz kochen und dann mit dem gehackten Knobi braten.
Würzen.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Gelesen im Januar

1) "Off the Road - Ein Leben im Van und auf Achse"
Genre: sonstiges
Status: SuB-Buch
Inhalt: Kurzportraits von Autos und ihren Besitzern die zusammen die Welt bereisen.
Meinung: Schöne Fotos, schöne Inspiration.


2) "Das Mittelalter hört nicht auf: Über historisches Erzählen" von Valentin Groebner
Genre: Sachbuch
Status: SuB-Buch
Inhalt: Was heißt eigentlich „mittelalterlich“, und wie sind diese Bilder entstanden? Das Buch verfolgt die Inszenierungen dieses besonderen Zeitalters von ihrer Entstehung im 14. Jahrhundert über ihre romantische und nationale Aufladung im 18. und 19. Jahrhundert bis zu den Vorstellungen der Nationalsozialisten und schließlich bis hin zu den Mittelaltermärkten und den Computerspielen unserer Gegenwart.
Meinung: Ich hatte mir was anderes vorgestellt und fand es leider auch etwas langweilig geschrieben.


Donnerstag, 1. Februar 2018

Möhren-Kokos-Suppe

Man braucht:
2kg Möhren
1 Dose Kokosmilch
ein walnussgroßes Stück Ingwer
Öl
1 Zwiebel
2 Knobizehen
Chili
2 Blätter Salbei

Zwiebel, Knobi und Ingwer hacken und Möhren stückeln. Anbraten.
Kokosmilch und etwas Wasser angießen.
Chili, Salz und Salbei dazu geben.
Pürieren.

Dienstag, 30. Januar 2018

Giant Couscous-Salat

Man braucht:
250g Giant Couscous
30g Rosinen
30g Mandelblättchen
250g Cocktailtomaten
frische Minze
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Dose Kichererbsen
2 gelbe Paprika
2 rote Paprika
Kreuzkümmel
Kurkuma
2EL Honig
Saft einer Orange
eine Packung Falafel
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.
Mit gewürfelten Paprika, nach Packungsanleitung zubereiteten Falafel, in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, halbierten Tomaten, Rosinen, Mandeln und gehackter Minze vermengen.
Honig, Orangensaft, Öl und Gewürze verrühren und untermengen.