Donnerstag, 19. April 2018

Süßkartoffelsuppe mit Limette und Koriander


Man braucht:
1kg Süßkartoffeln
Brühe
3 Limetten
Chiliflocken
frischer Koriander
Salz
1 Zwiebel
1 kleines Stück frischer Ingwer
2 Knobizehen
Öl

Ingwer, Zwiebel und Knobi hacken und anbraten.
Süßkartoffelstücke dazu geben.
Brühe angießen bis alles bedeckt ist und kochen lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind.
Saft der Limetten und Chili hinzufügen.
Pürieren, dabei ggf. noch etwas Flüssigkeit nachgießen.
Mit gehacktem Koriander bestreuen.

Dienstag, 17. April 2018

Nudeln mit Radicchio und Chicoree

Man braucht:
250g Nudeln
2 Radicchio
4 Chicoree
1 Zwiebel
Öl
Salz
Pfeffer
Agavendicksaft
1/2 Pck. Sojasahne
Pilzpfannengewürz
3EL Hefeflocken

Nudeln kochen.
Zwiebel hacken und anbraten.
Gehackten Chicoree und Radicchio mitbraten.
Mit Sojasahne ablöschen.
Restliche Zutaten hinzufügen.
Mit Nudeln vermengen.


Mittwoch, 11. April 2018

ein bisschen was aus den letzten Wochen

schmeckt echt etwas nach Cheesecake, inkl. der äuerlichen Note in der Creme

den Whiskey schmecken wir gar nicht raus, sind bloß etwas säuerlicher

nicht so meins

ich habe überhaupt kein Popcorn geschmeckt :(

lecker aber mit Berliner hat es nicht viel zu tun

schmeckt echt mega nach Kaugummie :D

nicht schlecht aber auch nicht sehr spannend

schmeckt fast wie das normale

lecker und nicht zu sehr nach Fenchel

leckere Nuggets von Vincent Vegan, die frittierte Avocado hatte für unseren Geschmack zu viel Panade

lecker!

Kuchenzeit im Cafe Paris

lecker aber ziemlich zäh

das Bueno schmeckt ansich ganz gut, im Abgang aber etwas nach alter Haelnuss, das Sandwich fand ich langweilig

schmeckt mir nicht soo gut, da fehlt etwas Süße

Mädelsabend mit leckerem Essen im "Le bon"

Sushi Sandwich von Sando + Ichi

Mega Monte war sogar mir einen Tick zu groß. 300ml wärn wahrscheinlich perfekt. Das Pretzeleis ist sehr lecker. Birthday cake war auch nicht schlecht. Das Magnum Praline find ich supergut! Monte Vanille ist einfach nur die Milchcreme mit schlechtem künstlichen Vanillepudding. Monte Black and white war mir nicht schokoladig genug.

bis auf die Rocher-artige Hülle nicht sehr spannend, da fand ich das im Becher wesentlich besser

lecker Essen und Bier trinken im Überquell
sehr tolle Cocktails und auch sonst eine top Auswahl in einer angenehmen Atmosphäre im Christiansen

leckere Kuchenzeit im Cafe Quiddje

die Hülle ist im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, sonst aber gut

bisschen wenig Schokolade


Mittwoch, 4. April 2018

Gelesen im März

1) "Der Circle" von Dave Eggers 
Genre: Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Die 24-jährige Mae darf bei der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, arbeiten. Ein Internetkonzern in Kalifornien, dessen innovative Produkt, eine einzige Internetidentität für jedermann, ihn zum absoluten Marktführer gemacht hat. Hauptaugenmerk für die Zukunft liegt beim Wegfall der Anonymität im Netz – und auch außerhalb. Mae wird zur Vorzeigemitarbeiterin und steht voll hinter der Idee, alles müsse transparent sein. Doch es gibt auch Menschen mit anderen Ansichten.
Meinung: Verstörend, beängstigend und hoffentlich nicht so realitätsnah, wie es sein könnte. Ein Buch, das Pflichtlektüre werden könnte.



2) "Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis " von Christine Thürmer
Genre: sonstiges
Status: SuB-Buch
Inhalt: Die Autorin, erfolgreiche Geschäftsfrau, beschließt spontan den Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometernur mit leichter Ausstattung durch Wind und Wetter.
Meinung: Motviert mich mehr zu wandern, allerdings wirkt vieles doch eher negativ und abschreckend. In ihre Fußstapfen möchte ich zumindest nicht treten :D



3) "Ludwig XIV: Die Biographie" von Olivier Bernier
Genre: Biographie
Status: SuB-Buch
Inhalt: Das Leben des Sonnenkönigs.
Meinung: Gut geschrieben, sehr interessant und umfassend. Ein klein bisschen viel Politik für mich.



4) "Von Ratlosen und Löwenherzen: Eine kurzweilige, aber nützliche Geschichte des englischen Mittelalters" von Rebecca Gablé
Genre: Sachbuch
Status: SuB-Buch
Inhalt: Rebecca Gablé erzählt die Geschichte des englischen Mittelalters.
Meinung: Knapp, informativ und amüsant.


Donnerstag, 29. März 2018

Bowl mit Süßkartoffel und gebratener Avocado

Man braucht:
2 große Süßkartoffeln
- im Ofen ca. 1h garen

1 Packung (veganer) Quark
frische gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
- vermengen

2 Avocados
gemahlene Mandeln
Salz
Öl
- Avocados halbieren und Kern entfernen, Schnittflächen in der Mischung aus Mandeln und Salz wälzen, auf den Schnittflächen braten.

2 frische rote Bete
Rosmarin
Salz
Olivenöl
- Bete schälen und würfeln, mit Öl und Salz und Rosmarin vermengen und im Ofen ca. 20min bei 180 Grad backen

4 Paprika
Salz
Olivenöl
Paprikapulver
Pfeffer
- Paprika würfeln und mit den restlichen Zutaten marinieren, im Ofen ca. 20min bei 180 Grad backen